Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Drei europäische Preise für «Cast / Audiovisual Media»

Drei Projekte aus der Fachrichtung «Cast / Audiovisual Media» wurden bei europäischen Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet.

Beim «European Newspaper Award» erhielt das Social Media-Projekt «Students Fight Corona» einen Award in der 2020 eingeführten Kategorie «Corona Crisis Online». Das Projekt wurde vom 2. und 4. Semester der Studienvertiefung umgesetzt und von der Swiss Science Task Force des ETH-Rates begleitet und mitfinanziert. In der Kategorie «Multimedia Storytelling» wurde die Diplomarbeit von Noemi Carlen ausgezeichnet: «Freddys Reise» erzählt kindgerecht die Geschichte der Fee Freddy als interaktive Animation im Chatbot-Format. Insgesamt wurden beim «European Newspaper Award» in 2020 mehr als 4’000 Projekte eingereicht. 18 Jurymitglieder aus 11 Ländern wählten die preisgekrönten Arbeiten aus.

Bei den «ADC Europe Awards» des Art Directors Club of Europe ging eine Nomination an die Diplomarbeit von Michael Kyburz, der bereits vom ADC Switzerland als «Student of the Year 2020» ausgezeichnet wurde. Seine Arbeit «Abseiz» ist eine interaktive Webdokumentation über Ultra und Hooligans in der Schweizer Fussballszene. Bei den «ADC Europe Awards» wurden insgesamt 864 kreative Arbeiten aus 22 Ländern eingereicht, die bereits in ihren Heimatländern einen nationalen ADC Award erhalten hatten. Der europäische Wettbewerb gilt als «Champions League of Creativity».