Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Informationen zum Coronavirus

Der Bundesrat hat an seiner Medienkonferenz am Montag, 16. März, die «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemiegesetz ausgerufen. Der Zutritt zu den ZHdK-Gebäuden ist ab Dienstag, 17. März, 18 Uhr, ohne besondere Berechtigung nicht mehr möglich. Es finden keine öffentlichen Veranstaltungen mehr an der ZHdK statt.

Um die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen bestmöglich zu unterstützen, wird die ZHdK den Betrieb weitestgehend digital weiterführen und den Zutritt zu den ZHdK-Gebäuden aus Sicherheitsgründen einschränken (Toni-Areal inklusive Musikklub Mehrspur, Gessnerallee, Museum für Gestaltung Zürich). Ab Dienstag, 17. März, 18 Uhr, ist der Zutritt zu den ZHdK-Gebäuden ohne besondere Berechtigung nicht mehr möglich.

Aktuelle Informationen auf der ZHdK-Webseite
Die ZHdK informiert immer aktuell auf ihrer Webseite über die Massnahmen und Beschlüsse im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Corona-Hotline
Die zuständigen Stellen der ZHdK stehen in engem Austausch miteinander, beurteilen die Lage laufend und informieren die ZHdK-Angehörigen regelmässig. Für alle ZHdK-spezifischen Fragen steht eine Hotline zur Verfügung:

+41 43 446 23 33 (Mo–Fr 8–17 Uhr)
bgm.hrm @ zhdk.ch

Vorsichtsmassnahmen
Weiterhin gelten die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und des Kantons Zürich.

Die Richtlinien und Vorgaben der ZHdK können jederzeit ändern.

Bild: © Bundesamt für Gesundheit
Bild: © Bundesamt für Gesundheit