Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Vergiss.mich.nie

«Vergiss.mich.nie» ist eine Instagram-Serie über das Schicksal der Schweizer Verdingkinder. In der fiktiven Geschichte ist Anna 14 Jahre alt, als sie auf einen Hof verdingt wird. Dort wird sie zur Arbeitssklavin und muss Gewalt und Misshandlungen über sich ergehen lassen. Trotzdem gibt sie die Hoffnung auf eine Rückkehr zur Mutter nicht auf.

In ihren Instagram-Stories versucht sie auf ihre Situation aufmerksam zu machen und das Erlebte zu verarbeiten. Ihre Geschichte war zwischen dem 4. und 24. Mai 2021 in Echtzeit mitzuerleben. Seither sind sie in den Highlights abrufbar. Über Archivbilder und Illustrationen im Instagram-Feed werden Einblicke in die Lebenswelt von 1900 bis 1978 geben. Damit sollen die Zuschauer:innen ein Verständnis für die damalige Zeit und Gesellschaft erhalten.

Kanäle: Instagram | Facebook

In Kooperation mit dem Schweizer Radio und Fernsehen.

Pressespiegel: SRF Kultur | Tagesanzeiger | «Apropos» Podcast

Elena Clavadetscher und Yvonne Haberstroh
Diplomarbeiten 2021
Trailer
Q&A mit Elena
Q&A mit Yvonne
Vergiss.mich.nie